Weitere Schadstoffe

Ein weiterer Fund im nicht sanierten Gebiet des WASAG-Geländes bestätigt, dass die Gefährdungsabschätzung zur Sanierung eklatante Mängel aufweist.

 

Laut Planfeststellungsbeschluss waren Altkanäle zu untersuchen. Allerdings sind im und außerhalb des sanierten Bereiches zahlreiche Kanäle dokumentiert, für die keine Analyseprotokolle gefunden werden konnten. 

 

Für die hier abgebildeten drei Kanalrohre ist aufgrund der dunklen Verfärbungen und der schmierigen Pfütze am Boden sicher, dass es sich um kein sauberes Wasser handelt, das hindurch geflossen ist. Es ist wahrscheinlich, dass es sich um die Kanäle handelt, die Lageplan des WASAG-Geländes eingezeichnet sind, der für das Regierungspräsidium erstellt wurde .

 

Das Regierungspräsidium wird aufgefordert, die Umsetzung des Planfeststellungsbeschlusses durchzusetzen, um den Schutz der Bevölkerung sicherzustellen. 

 

Hier geht es zu Fragen an die Verantwortlichen.

Dies ist nicht der einzige Skandal beim Umgang mit den Altlasten: